Projekte und Veranstaltungen in 2014

Bis zum Dezember 2014
traf sich die Frauengruppe “Spektakel” alle zwei Wochen um künstlerisch tätig zu werden. Es wurden verschiedene  Materialien wie Speckstein, Filz, Papier, Stoff . bearbeitet. Terminabsprachen erfolgten in der Gruppe.

Der Laternenumzug 2014
für Kinder des Westlichen Ringgebiets startete am 13. November, wie immer, an der Kindertagesstätte Christian-Friedrich-Krull-Straße und beendete den Zug bei “AntiRost” in der Kramerstraße. Dort gab es im Erdgeschoss Naschereien, Kinderpunsch, Glühwein und Musik. Im Obergeschoss wartete eine Überraschung auf die Jüngsten .

Der 9. November – ein deutscher Schicksalstag ?!
Zu einer Matinee mit Liedern und Texten zum 9. November im Wandel der Zeiten lud die Senioreninitiative AntiRost an diesem Sonntag in 2014 um 11 Uhr in ihre Räume in der Kramerstraße 9A ein:
Ein Morgen in zwei Teilen mit dem
Duo Lyrik & Musik und Lothar Harke.

AntiRost - Radtour  „Ringgleis Braunschweig“
Am Donnerstag, den 16.10. 20114 traf sich eine Gruppe von AntiRost– Mitgliedern in unserer heimischen Werkstatt, um zu einer geführten Radtour über das Ringgleis Braunschweig unter der fachkundigen Anleitung unserer Kollegen Willi Meister und Klaus Hoffmann zu starten.

Projekt „Insektenhotel“ an der Offenen Ganztagsschule Comeniusstraße 2. Halbjahr 2013 / 2014
Die Leiterin der Grundschule Comeniusstraße hat den Verein gefragt, ob nicht einige Mitglieder mit Kindern eine Arbeitsgemeinschaft gestalten könnten. Auf dem Schulhof sollte ein Insektenhotel gebaut und installiert werden.
Das bewährte Team mit Uwe Thieroff sowie Ulrike und Uwe Heitmann ging die Sache an. Zu der AG kamen 10 Kinder, 5 Schüler des 4. Jahrgangs, 4 Kinder aus der ersten und zweiten Klassen (die einen mit ihrem Milchzähnchen-Lächeln beglücken) sowie einem Drittklässler an. Am 29.07.2014, dem vorletzten Schultag  wurde das Projekt erfolgreich beendet.

“Ferien in Braunschweig - FiBS”
Unsere Handwerker stellten für eine Ferienaktion der Kirchengemeinden im Westlichen Ringgebiet Holzbauteile her, die die jungen Teilnehmer dann zu Nistkästen zusammenbauen mussten.

Assistenzsystem-Botschafter in Braunschweig aktiv “ABiBA”
AntiRost bildete  Senioren zu sogenannten Senioren-Technik-Botschaftern aus. Das sind Ehrenamtliche, die Hochbetagten und ihren Betreuern technische Hilfen für leichteres Wohnen in den eigenen 4 Wänden vorstellen sollen. Es gibt inzwischen viele Hilfen, die wenig genutzt werden, weil sie kaum bekannt sind. "Wohnen am liebsten zuhause!" kann in Erfüllung gehen. Trainiert wurde das Gespräch über den Einsatz von technischen Assistenzsystemen und Produkten für das private Wohn- und Lebensumfeld.  

10 Jahre AntiRost
Am Donnerstag, 15. Mai 2014
, haben wir  das 10-Jährige Bestehen von AntiRost gebührend gefeiert. Zum Auftakt wurden um 11 Uhr die Ehrengäste empfangen. Nach den Grußworten konnten alle bei einem Rundgang unsere Arbeitsbereiche und Projekte in Augenschein nehmen.
Um 15.00 Uhr wurde unser “Rostgrund 38122” offiziell eröffnet.
Das Jubiläumskonzert am Abend  mit Jan Behrens und Jürgen Osterloh.
Freitagabend zum Ausklang des Festes spielte die Rockband  “RostFrei” mit musikalischer Verstärkung in unserer AntiRost Werkhalle.

Bis Mai 2014 haben  AntiRost-Senioren für die Jugendverkehrsschule Braunschweig bei der Teilsanierung der Straßenmarkierungen, beim Aufarbeiten eines Volkspolizeistandes und  beim Restaurieren von 4 Bänken für das Übungsgelände Hilfestellung geleistet.

AntiRost Mitgliederversammlung
Am Mittwoch, 16. April 2014, fanden sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung und Vorstandswahl ein. Einstimmig wieder gewählt: unser neuer Vorstand ist unser alter Vorstand. Ein starkes Votum für Beständigkeit und Vertrauen.

Zukunftstag 2014 am 27. März. Wieder einmal waren Kinder zu Besuch bei der BMA und bei AR. Zwei Gruppen im Alter von 11-12 Jahren wurden von Wolf-Peter und Buchdrucker Friedhelm nacheinander mit wichtigen Tätigkeiten wie Nägel in den Balken schlagen und seinen Namen verkehrt im Spiegelbild schreiben beschäftigt. Der Außenunterricht ist für Kinder allemal anregender als die tägliche Sitzbeschulung.
Unser Drucker hat sie mit technischen Fossilien der Vorzeit bekannt gemacht. Die Kinder waren gefesselt und haben beiläufig viel gelernt. Uns hat es Spaß gemacht.

Am 26. März 2014 stand die Besichtigung des Bundestages, auf Einladung der braunschweigischen Bundestagabgeordneten Dr. Carola Reimann, auf dem Plan. Eine Gruppe von Mitgliedern reiste mit der Bahn nach Berlin. Vom HBF ging es erst zu einem geführten Stadtrundgang durch das historische Berlin. Nach dem Mittagessen  stand die Besichtigung des Bundestags auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken fuhren die Teilnehmer mit dem Eindruck eines ereignisreichen und informativen Tages im Gepäck zurück nach Braunschweig.

Am 18. Februar 2014 besuchten Mitglieder des Technikmuseum Magdeburg die Senioreninitiative AntiRost Braunschweig. Erfahrungsaustausch ist die beste Investition, sagten sich die Verantwortlichen. Beim Treffen kam es in den Räumen von AntiRost zu einer lebhaften Diskussion darüber, wie die Erfahrungen älterer Menschen noch besser zum Wohle der Gemeinschaft nutzbar gemacht werden können.

Am 11. Januar 2014 wurde ein Abzug des größten Holzschnitt Braunschweigs und ein von den Schülern hergestellter Holzschnitt - Teildruck, an das Gymnasium Raabeschule Braunschweig  übergeben.

Am 9. Januar 2014, Neujahrstreffen bei AntiRost
Mit einem gemeinsamen Frühstück für alle Aktiven starteten wir  in das Jahr 2014. Zu dem Neujahrstreffen waren zahlreiche AntiRostler erschienen. Im Obergeschoss unterhielt uns, unter anderem, “Adams Musikgruppe” mit klassischer Musik.